Donnerstag , den 11. Januar 2018, 20.00 Uhr,  Bremen
Bürgerhaus Weserterrassen
Vortrag

Wenn das Leben Dich um Hilfe ruft!
Wir werden als Angehörige geboren, brauchen zunächst eine Rundumversorgung  und Pflege um dann Schritt für Schritt  auf die eigenen Beine zu kommen, selbständig zu werden und selbstbestimmt zu leben.  Irgendwann dreht sich der Spieß um:
Die Eltern werden alt und pflegebedürftig,  in die Ehegemeinschaft ziehen Herr oder Frau Alzheimer ein, ein Familienmitglied ist behindert und braucht dauerhaft Unterstützung.  Wie verändern sich die Beziehungen? Wie dominieren Angst, Scham, Schuldgefühl und Wut, aber auch Liebe, Zuneigung  und Humor den Alltag? Wie lernt man für sich selbst zu sorgen?

Bürgerhaus Weserterrassen
Osterdeich 20
28201 Bremen

Sonntag, den 14. Januar 2018, 17.00 Uhr, Münster
Benediktshof  e.V. Münster
Reihe „ Baustelle Freiheit“
Vortrag

Meine Vergangenheit wurde meine Zukunft!
Freiheit zwischen Hingabe, Verantwortung u. Scheitern

Benediktshof
www.benediktshof.de
Info: birgitboeddeling@yahoo.de

Donnerstag, den 18. Januar 2018, 19.00 Uhr, Hamburg
Elbschloss Residenz Hamburg, Elbchaussee
Lesung/ Podiums- Gespräch

Das letzte Tabu
Über das Sterben reden und den Abschied leben lernen

Tod und Sterben haben keinen festen Ort und viele Gesichter.
Der ehemalige Bremer Bürgermeister Henning Scherf und die langjährige Bremer Professorin für Sozial- und Gesundheitswissenschaften Annelie Keil reflektieren ihre persönlichen, bitteren wie tröstlichen Erfahrungen mit dem Tod und dem Umgang mit dem Sterben auf ihre ganz eigene und humorvolle Art und Weise in einem.

Elbchaussee 374
22609 Hamburg

Freitag, den 19. Januar  2018, 17.00 – 21.00 Uhr, Bremen 
Akademie für Weiterbildung Universität Bremen

Weiterbildungsstudium Palliative Care / Modul
Der Prozess des Trauerns und des Abschieds bei Betroffenen und Zugehörigen: das System der Hilfe ( Familie, Nachbarschaft, Ehrenamtliche und professionelle Helfer)

( geschlossene Gruppe)

Montag, 22. Januar 2018, 12.00 - 15.00 Uhr, Bremen
Frauengesundheit in Tenever (FGT)

Einladung zum Gastmahl bei Freundinnen aus aller Welt
Internationale Suppenküche

Anschließend von 14.00 - 15.00 Uhr
Gesprächsrunde mit Annelie Keil:
Dem eigenen Leben auf der Spur
Probleme erkennen, Fragen stellen, Antworten suchen

FGT
Koblenzerstraße 3 A
28325 Bremen

Mittwoch, den 31. Januar 2018, 18.00 Uhr Nienburg / Weser
Volkshochschule Nienburg/ Weser
Vortrag

Wer leben will, muss älter werden.
Leben als Provokation einer unbekannten.

Rühmkorffstr. 12
31582 Nienburg